Jugendfeuerwehr
 
Heute ist die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Stuhr für über 30.000 Einwohner der 81,6 km² großen Gemeinde Stuhr mit seinen zahlreichen Gewerbegebieten, Bundesstrassen und Autobahn A1 (Hansalinie) zuständig. Um dieses große Aufgabengebiet abdecken zu können, ist eine schlagkräftige Feuerwehr notwendig.

Fast 300 aktive Mitglieder mit über 20 Fahrzeugen sorgen Tag und Nacht dafür, dass die Einwohner der Gemeinde Stuhr ruhig
schlafen können.


Zusätzlich zu den Ortsfeuerwehren ist in der Gemeinde Stuhr bei der Ortsfeuerwehr Stuhr auch die Technische Einsatzleitung Nord des Landkreises Diepholz stationiert.


Anfang des Jahres 2000 wurde die Gemeindejugendfeuerwehr Stuhr, wegen ihrer fortgeschrittenen Größe, in drei einzelne Jugendfeuerwehren aufgeteilt.
Es entstanden die Jugendfeuerwehren: Brinkum / Stuhr, Fahrenhorst / Seckenhausen und Groß Mackenstedt / Heiligenrode.


Link zur Page: http://www.feuerwehr-stuhr.de/
 
Groß Mackenstedt/Heligenrode
Zur Zeit (12.02.04) zählt unsere Jugendfeuerwehr 37 Mitglieder, davon 10 Mädchen.

Betreut werden die Jugendlichen vom Jugendfeuerwehrwart Lars Meybohm, dem stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Nils Tillner und 6 weiteren Betreuern.

Neben den "normalen" Ausbildungsdiensten, zu denen auch regelmäßige Sportstunden zählen, werden auch zahlreiche Freizeiten, wie z.B. das Zeltlager veranstaltet.

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist übrigens kostenlos! Auch der Dienstanzug der Deutschen Jugendfeuerwehr wird gestellt. Es müssen lediglich feste Schuhe aus Leder mit Schnürung und kurzem Absatz selber angeschafft werden (eine Stahlkappe ist nicht erforderlich).

 
Stuhr/Brinkum
Die Jugendfeuerwehr Brinkum / Stuhr behielt das Gründungsdatum der Gemeindejugendfeuerwehr Stuhr, das Jahr 1962.

Zur Zeit (Stand: 01.03.06) zählt unsere Jugendfeuerwehr 30 Mitglieder.

Betreut werden die Jugendlichen vom Jugendfeuerwehrwart (JFW) Marcel Drettmann, dem Stellv. JFW Michael Meyer und 6 weiteren Betreuern.

Die Ausbildung der Jugendlichen findet abwechselnd in den Ortsteilen Brinkum (im Sommer) und Stuhr (im Winter) statt. Neben den "normalen" Ausbildungsdiensten, zu denen auch regelmäßige Sportstunden zählen, werden auch zahlreiche Freizeiten, wie z.B. das Zeltlager veranstaltet.

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist übrigens kostenlos! Auch der Dienstanzug der Deutschen Jugendfeuerwehr wird gestellt. Es müssen lediglich feste Schuhe aus Leder mit Schnürung und kurzem Absatz selber angeschafft werden (eine Stahlkappe ist nicht erforderlich).

 
Fahrenhorst/Seckenhausen
Die Jugendfeuerwehr Fahrenhorst / Seckenhausen erhielt als Gründungsdatum das Jahr 2000.

Zur Zeit (12.02.04) zählt unsere Jugendfeuerwehr 33 Mitglieder, davon 9 Mädchen.

Betreut werden die Jugendlichen vom Jugendfeuerwehrwart Klaus-Dieter Kleemeyer, dem stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart Henning Bolte und 6 weiteren Betreuern.

Neben den "normalen" Ausbildungsdiensten, zu denen auch regelmäßige Sportstunden zählen, werden auch zahlreiche Freizeiten, wie z.B. das Zeltlager veranstaltet.

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist übrigens kostenlos! Auch der Dienstanzug der Deutschen Jugendfeuerwehr wird gestellt. Es müssen lediglich feste Schuhe aus Leder mit Schnürung und kurzem Absatz selber angeschafft werden (eine Stahlkappe ist nicht erforderlich).